Spanien 2010

SpanienFerienfreizeit Costa Blanca Calpe 2010

Hier ein Video zu unserer Ferienfreizeit Spanien 2010, an der Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren teilgenommen haben. Zwei Eltern sind als Betreuer mitgefahren, dafür nochmals unseren herzlichen Dank!


Da die Gruppenhäuser in der Regel bereits Ende jeden Jahres ausgebucht sind, versuchen wir, die Mindestteilnehmerzahl für unsere Angebote bereits im Dezember zu erreichen. Unser Anmeldeschluss für die Sommerferienfreizeiten ist der 31.März .

Wer also Interesse hat, sollte sich schon jetzt „vormerken“ lassen!

Fotoalbum auf unserer Facebook-Seite

Spanien2010_01 008

Bus kommt später …

Veröffentlicht am 17. Juli 2010 von LAC Rhein-Erft

Da sitzen wir nun, 25 hoch motivierte, urlaubsreife Spanienurlauber mit viel Gepäck. Nur einer fehlt: der Bus.

„Ich komme mindestens eine Stunde später“ war die konkrete Auskunft des Fahrers, nachdem er einen Ast übersehen hatte und der Bus beschädigt wurde.

Nachdem sich alle dann zeimlich aufgeregt hatten, viele ergebnislose Telefonate geführt wurden kam er dann, oh Wunder, nach fast drei Stunden Verspätung: der Bus.

Spanien2010_01 018

Wir sind gut angekommen!

Veröffentlicht am 19. Juli 2010 von LAC Rhein-Erft

Auch wenn wir fast 3 Stunden auf den Bus gewartet haben, hat die Hinfahrt gut geklappt und alle waren begeistert von der Unterkunft in Calpe. Nach ersten Abkühlungen im Pool und späterem Erkunden der Umgebung, der Strände und Buchten und einer notwendigen Einkaufstour im Mercadona sind wir dann abends noch zum Feuerwerk gegangen, das zu Ehren der Schutzheiligen der Fischer „Virgen del Carmen“ stattgefunden hatte (Foto).

Es ist sehr heiß hier, insbesondere in der Sonne. Deshalb halten wir die tägliche Siesta auch unbedingt ein.

Neben ersten Pool-Spielen und einigen sportlichen Angeboten haben die Kinder Wasserball gespielt und konnten gestern an einem Swim&Run (Triathlon) teilnehmen.

Die Unterkunft ist OK, man hat einen tollen Blick auf das Mittelmeer und den Penon de Ifach – super!

das Gruppenhaus

Spanien2010_02 079

Auf dem Gipfel

Veröffentlicht am 21. Juli 2010 von LAC Rhein-Erft

Wir haben es geschafft! Ziemlich früh am Morgen sind wir auf den Penon de Ifach gestiegen, der 332m hohe „Hausberg“ hier in Calpe. Es war eine fast alpine Angelegenheit, denn die Wege sind eher wie Klettersteige und sehr felsig. Doch es haben fast alle bis oben geschafft – KEINE Verletzungen!

Danach dann, auf dem „Boden der Tatsachen“ zurück ging es dann wegen einer Abkühlung an unsere kleine Badebucht.

Spanien2010_01 027

Ohne Pool geht es nicht….

Veröffentlicht am 21. Juli 2010 von LAC Rhein-Erft

Natürlich haben wir auch Angebote außerhalb der Unterkunft gemacht. Der Pool war aber in der Beliebtheitsskala einfach unschlagbar! Fast rund um die Uhr wurde darin geschwommen, gespielt und besonders beliebt war Wasserball! Dabei sind leider viele Bälle verloren gegangen, die dann irgendwo bei den Nachbarn im Garten verschollen sind…

Spanien2010_02 095

in unserer kleinen Badebucht – Cala de Calalga

Veröffentlicht am 21. Juli 2010 von LAC Rhein-Erft

Wenn es dann an den Strand ging, besuchten wir eine ca. 10 Fußminuten von der Unterkunft entfernte kleine Badebucht, wo sich unsere Jungs kreativ entfalten konnten.

Einige der Damen besuchten das Meer in normaler Straßenkleidung (?) aber bei den Temperaturen kein Problem…

Spanien2010_02 118

Die Altstadt von Calpe – wir waren da!

Veröffentlicht am 24. Juli 2010 von LAC Rhein-Erft

Die Chinesenläden an der Hauptstraße waren sehr interessant für unsere Jungs. Dort gab es vieles, was das Herz eines Jungen begehrt… Die Mädchen gingen lieber in den Supermarkt. Die Jungs interessierten sich dann doch für die wirkliche Altstadt auf dem Berg und erkundeten diese zusammen mit Herrn Putsch. Es wurde der Handwerkermarkt auf der Plaza de Espana besucht, und das Museum über die Maurenkriege.

Am Abend dann Pizzaessen in der Calle Campanario (Carrer Campanario). Die Pizza war gut.

Die „Fuentes del Algar“

Veröffentlicht am 2. August 2010 von LAC Rhein-Erft

Ein Quellgebiet mit eiskalten Quellteichen und Flüsschen war das Ziel eines unserer Ausflüge mit dem Bus. Die Kinder fanden das Ganze sofort ziemlich interessant und suchten sich immer die geeigneten Ecken aus, wo sie ihre Kunststücke vorführen konnten. Sprünge aus mehreren Metern Höhe in das eiskalte Wasser, dazu noch ein paar Salti und das war’s.

Spanien2010_02 115

Glasbodenboot oder besser „Barco Vision Submarina“

Veröffentlicht am 2. August 2010 von LAC Rhein-Erft | Bearbeiten

Da zeigte sich, wer ein Seemann ist: auch wenn wir mit dem Boot nur in der Nähe der Küste gefahren sind, hatten doch einige Probleme mit dem Seegang.

Dennoch war es interessant, die Unterwasserwelt rund um den Penon de Ifach einmal sehen zu können. Das Wasser war etwas trüb, leicht blau und es gab viele kleine Fische.

 Spanien2010_02 080

Die Strandpromenade „Paseo de la Infanta Elena“

Veröffentlicht am 2. August 2010 von LAC Rhein-Erft

Für jeden etwas dabei – die Strandpromenaden, die einen kaufen sich einen Ball nach dem anderen, andere suchen kleine Geschenke für Familie für die Rückkehr, andere essen einfach nur Eis oder spielen im Sand Fußball. Allerdings waren die Preise in den Läden relativ „heftig“. Aber das war klar, oder?

Spanien2010_01 119

Calpe letzter Tag – das Einkaufszentrum mit Burger King

Veröffentlicht am 2. August 2010 von LAC Rhein-Erft

Am letzten Tag mussten noch verschiedenen Einkäufe gemacht werden, dann der kleine Hunger, den man beim Burger King besiegen konnte und danach dann auf die Spielgeräte oder einfach anderen Unsinn machen, wie die Tiere aus den Käfigen des Zoohändlers befreien usw….

Bewertungsbogen zur Spanienfreizeit 2010

Veröffentlicht am 2. August 2010 von LAC Rhein-Erft

Kurz nachdem alle wieder aus Spanien zurück waren, haben wir allen Teilnehmern eine Bewertungsbogen zugemailt, mit der Bitte, uns ein „Feedback“ zur Ferienfreizeit zu geben. Die Bewertungsbögen sollten ausgefüllt bis spätestens 29.08.2010 an uns zurück geschickt werden.

Daraus ergeben sich folgende Durchschnittsbewertungen: (1= sehr gut/ 6=sehr schlecht)

1. Note für die Busfahrten: 3,5 (ausreichend)

2. Note für die Unterkunft: 2,2 (gut)

3. Note für das Essen: 2,0 (gut)

4. Note für die Ausflüge: 2,0 (gut)

5. Note für das Reiseziel Spanien/Calpe: 1,2 (sehr gut)

6. Note für die Vorbereitung/Information durch den LAC: 2,0 (gut)

7. Gesamtnote für die Ferienfreizeit 2010: 2,0 (gut)

Bemerkungen auf den Bewertungsbögen:

  • es hätten mehr Ausflüge sein können
  • ich wäre gerne ins Aqualandia gegangen
  • das Haus könnte näher am Strand liegen
  • frühzeitige Ankündigung über die Ausflüge
  • dass man alleine in die Stadt gehen kann
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.